Literatursicht – Folge 9 (April 2016)

Politik

  • Am 13. April findet im Ausschuss digitale Agenda des Bundestages ein Fachgespräch zum Thema „Kartellrecht und digitale Plattformen“ statt. Ansgar Baums wird die Schlussfolgerungen aus der Arbeit zum Kompendium Industrie 4.0 vorstellen. Der Fragenkatalog findet sich hier. Weitere Teilnehmer: Justus Haucap (Universität Düsseldorf), Andreas Mundt (Präsident des Bundeskartellamtes), Michael Menz (Zalando), Miika Blinn (VZBV). Das Fachgespräch wird auf www.bundestag.de live übertragen.
  • Mehrere EU-Mitgliedsstaaten haben am 4. April auf die EU-Konsultation mit einem offenen Brief an Vizepräsident Ansip geantwortet. Der Brief kritisiert die negative Haltung der Konsultation gegenüber Plattformen und mahnt eine besonnene Regulierungspolitik an. Damit zeichnet sich innerhalb der EU die Herausbildung zweier Ländergruppen an – Deutschland scheint dabei eine Führungsrolle im „Plattform-kritischen“ Lager einzunehmen.

Wirtschaft

  • Bemerkenswert – und beunruhigend: Laut BITKOM haben 60% deutscher Top-Manager keine Vorstellung von der Rolle digitaler Plattformen. Befragt wurden Geschäftsführer und Aufsichtsratsmitglieder von 507 Unternehmen.
  • Drei Top-Experten – Geoffrey Parker, Marshall van Alstyne, und Kompendiums-Autor Sangeet Choudhary – haben ein neues Buch zum Thema Plattformen veröffentlicht: Platform Revolution. Highly recommended!
  • Juan Pablo Vazquez Sampere beschreibt in einem Artikel den Innovationscharakter digitaler Plattformen. Allerdings lässt der Artikel eine klare Definition digitaler Plattformen missen…
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *